Loading...

Institutionen

 

«Viale dei Canti» in Paris klingt dank der Garvan Lautsprecher

«Viale dei Canti» ist der Titel des Multimedia-Werks, das am 26. Mai bei dem Italienischen Kulturinstitut enthüllt wird. Auch die italienische Botschafterin bei UNESCO, Vincenza Lomonaco, wird an das Event teilnehmen.
Das Wandbild befindet sich auf der Rue de Grenelle, direkt neben dem Italienischen Kulturinstitut: es ist Zeichen der Vereinigung
der Künste in der italienischen Kultur und Industrie. Auf der Wand werden die berühmten Verse des Gedichts von Giacomo Leopardi: „Canto notturno di un pastore errante dell’Asia“. Die traditionellen Strophen wechseln sich mit vier modernen Gedichten des 20. Jahrhunderts ab, die von Alfonso Gatto, Leonardo Sinisgalli, Lorenzo Calogero und Bartolo Cattafi verfasst wurden.
Der Komponist Stefano Gervasoni wird die Musik für das Werk “Viale dei Canti” verfassen, die dank der Garvan Lautsprecher ausgestrahlt werden wird: sechs unsichtbare Lautsprecher von Garvan werden in die Wand eingebaut.
Das Kunstwerk ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Giuseppe Caccavale (der Künstler, der Italien anlässlich der letzten Biennale di Venezia vertreten hat) und Stefano Gervasoni (ein der berühmtesten Komponisten seiner Zeit) ist eine Hommage an die fruchtbaren Beziehungen zwischen Frankreich und Italien.

Der Artikel auf der Webseite des Italienischen Kulturinstituts lesen: bit.ly/VIALE_DEI_CANTI 

 

 

I cookie vengono utilizzati per migliorare il nostro sito e la vostra esperienza quando lo si utilizza e sono già stati impostati.